Die Geschichte des Friedensvogels

Der Friedensvogel vereint die Kinder dieser Welt in ihrem Wunsch nach Frieden.
Die Geschichte des Friedensvogels ist ein magisches Abenteuer, das als mehrteilige Videoserie nach und nach veröffentlicht wird. Den ersten Teil der Videoserie findest du auf der Startseite.

Der Friedensvogel Mirinjahi ist ein magisches Sternenwesen, das allen bewohnten ‚Planeten mit seinem glücklichen Gesang und seinen Regenbogenfedern Frieden bringen will. Er lebt auf dem Traumplaneten Visiana, der seit ewigen Zeiten die wirklichen und die unwirklichen Universen durchwandert. Eines Tages hört der Friedensvogel den Hilferuf der Erde: „SOS! Meine geliebten Menschen sind völlig verwirrt und richten überall Unheil an. Bitte hilf uns!“
Sofort macht sich Mirinjahi auf den weiten Weg, um dem blauen Planeten und seinen Bewohnern beizustehen.
Doch leider gibt es im Weltall nicht nur gute Wesen. Zehorr, der finstere Magier vom Schwarzen Mond und Herr der grauen Nebelgeister, hasst den Friedensvogel, weil er den Frieden hasst. Denn wie alle Wesen vom Schwarzen Mond braucht er Krieg und Zerstörung, um existieren zu können. Er verbündet sich mit dem Milliardär Moneymaker, der ebenfalls nicht will, dass Frieden zur Erde kommt, denn an Krieg kann Moneymaker viel Geld verdienen. Gemeinsam stellen die beiden Finsterlinge dem Friedensvogel eine Falle und sperren ihn in den Nebel des Vergessens. Der mächtige Vogel verliert dadurch seine Zauberkraft und vergisst sich selbst und seine große Aufgabe.

Doch glücklicherweise hat der Friedensvogel gute Freunde. Mit der Magie der sieben Federn lässt die Hüterin der Träume einen Zauberregenbogen zwischen Visiana und der Erde entstehen, so dass die Kraft der guten Träume in die wirkliche Welt gelangen und die Menschen an ihr Herz erinnern kann. Die Fee Piccolina und die beiden Spaß-Vögel Grududu und Chachacha gelangen so zum blauen Planeten, um dort die Baumdrachin Fachunga und den schrulligen Geschichtenerzähler Albertus zu treffen, der sich am Fuße eines Regenbogens in den Zauberer Vagabundus verwandeln soll, um endlich die‚ richtige Geschichte von den richtigen Leuten am richtigen Ort zur richtigen Zeit‘ erzählen zu können‘, jene Geschichte also, die die Welt verändert.

Um der Erde und den Menschen wirklich helfen zu können, ist es natürlich am Allerwichtigsten, möglichst schnell den Friedensvogel zu befreien. Dafür müssen ganz viele Kinder zusammen den Friedensvogel rufen, indem sie z.B. ein Friedensvogel-Bild ins Fenster hängen und mit dem Herzen an Mirinjahi denken. Grududu und Chachacha helfen mit, viele Kinder zusammenzubringen, denn sie lieben es besonders, mit Kindern zu tanzen und gemeinsam mit ihnen die Erwachsenen ‚wachzukitzeln‘.  Gemeinsam werden wir es hoffentlich schaffen, den Friedensvogel zu retten und der guten Mutter Erde zu helfen.

logo-kinderkreis-frei